3 magische Pässe rund um das Hotel Weisseespitze

Kurven & Knödel Blog

3 magische Pässe rund um das Hotel Weisseespitze

Kaunertaler Gletscherstrasse 1 - Foto Heinz Studt_Bearbeitet.jpg
Kaunertaler Gletscherstrasse 2 - Foto Heinz Studt_Bearbeitet.jpg

Kaunertaler Gletscherstraße

Unser Partnerhaus Hotel Weisseespitze liegt fast in Sichtweite zur Kaunertaler Gletscherstraße, eine der schönsten Panoramastraßen Tirols. Unser Tipp: Gönnt Euch die Piste an einem herrlichen Tag mit echtem Kaiserwetter, lasst Euch von Chef Charly Hafele und seiner Frühstückscrew ein Picknick einpacken und genießt jeden Meter dieser eigentlich viel zu kurzen Fahrt.

Nachdem wir den malerischen Gepatsch-Stausee passiert haben, begrüßt uns die perfekt asphaltierte Panoramastraße mit 29 Kurven und Kehren bis hinauf in hochalpines Gelände. Das dortige Wintersportgebiet am Kaunertaler Gletscher ist im Sommer zwar geschlossen, dennoch lohnt es sich, ganz bis zum Ende der Sackgasse weiterzufahren. Denn es erwartet uns ein atemberaubendes hochalpines Panorama gespickt mit Pausen- und Picknickplätzen, die in Erinnerung bleiben.

DATEN UND WEG
Länge: 26 km
Höchster Punkt: 2.750 m
Schwierigkeit: Leicht
Maut: Ja
Wintersperre: Nein

Vom Hotel Weisseespitze bis zum höchsten Punkt:
Kurviger Route ›››››

Piller Hoehe 1 - Foto Klaus Hinterschuster_Bearbeitet.jpg

Piller Höhe

Wer sich für das hochalpine Terrain der Gletscherstraße erst einmal „warm fahren“ möchte, dem empfehlen wir die genüssliche Kurvenhatz über die gleich im Norden des Hotels Weisseespitze liegende Pillerhöhe, die perfekte Alternativstrecke zu der im Inntal verlaufenden B180. Ja, auch als kurven- und panoramareiche Anreise zum Hotel Weisseespitze können wir Euch die Pillerhöhe wärmstens empfehlen.

Die Pillerhöhe, auch Pillersattel genannt, wurde wohl seit der Bronzezeit von unseren Vorfahren als alpiner Opferplatz genutzt. In einer Höhenlage, die uns heutzutage nicht nur einen herrlichen Kurventanz samt 12 waschechten Kehren beschert. An der als „Gacher Blick“ bekannten Bucht nahe der Passhöhe können wir auch den wohl schönsten Blick über das tief unter uns liegende Inntal genießen. Wer nicht von der Höhenangst geplagt ist sollte diesen von der grandiosen Aussichtsplattform vornehmen. 

DATEN UND WEG
Länge: 15 km
Höchster Punkt: 1.559 m
Schwierigkeit: leicht bis Mittel
Maut: Nein
Wintersperre: Nein

Vom Hotel Weisseespitze bis zum höchsten Punkt:
Kurviger Route ›››››

Stilfser Joch 1 - Foto Heinz Studt_Bearbeitet.jpg
Stilfser Joch 2 - Foto Heinz Studt_Bearbeitet.jpg

Stilfser Joch

Tja und mindestens einmal in unserem Bikerleben sollten wir das berühmte Stilfser Joch in Angriff nehmen, den Pflichttermin auf unser aller „bucket list“. Das Stilfser Joch ist vom Hotel aus in einem perfekten Tagesausflug zu erreichen. Mit Boxenstopp am Reschensee und Kurvengenuss bergab durch das idyllische Vinschgau. Und wie es der „Brauch“ verlangt, erobern wir das Stilfser Joch sodann über dessen Nordostrampe.

Der Passo dello Stelvio ist der nach dem Col de l’Iseran (2.764 m) zweithöchste asphaltierte Straßenpass der Alpen und vor allem entlang seiner Nordostrampe eine echte Herausforderung. Die vor einigen Jahren neu asphaltierte Piste erwartet uns mit 48 sauber durchnummerierten und oft engen Kehren, die ein gerüttelt Maß an alpiner Erfahrung im Mopedsattel erfordern. Dies umso mehr, als wir die Strecke kaum jemals für uns allein haben werden. Unser Tipp für Stelvio-Neulinge: Biegt in Mals am Ende der Reschenpass Südrampe rechts ab ins Val Müstair und erobert das Stilfser Joch erst einmal via Umbrailpass. Das ist einfacher mit zudem deutlich weniger Gegenverkehr.

DATEN UND WEG
Länge: 40 km (Bormio) / 35 km (Val Müstair)
Höchster Punkt: 2.757 m
Schwierigkeit: anspruchsvoll
Maut: Nein
Wintersperre: November bis Mai

Vom Hotel Weisseespitze bis zum höchsten Punkt:
Kurviger Route ›››››

Text: Heinz Studt
Fotos: Heinz Studt, Peter Wahl